China 2009 Teil 1: Hong Kong

Im Februar haben wir für vier Wochen China bereist. Hier nun der Bildbericht zu den ersten Tagen in Hong Kong. Weitere Teile werden noch folgen.

Vom Airport-Shuttlebus aus fotografiert:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideBlick aus dem Fenster unseres Hostels im Stadtteil Kowloon. Hier leben die meisten Chinesen, die sich die Wohnungen auf dem Island nicht leisten können:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideFischmarkt:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideNoch ein Fischmarkt – aber hier gibt es die lebenden Exemplare. Die Einwohner von Hong Kong mögen Fische, da ein Goldfischglas auch in die kleinste Wohnung passt. Aber es gibt auch riesige Salzwasser-Tropen-Aquarien aus deutscher Produktion zu kaufen  :)
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideEine Nebenstraße der Nathan Road (größte Straße in Kowloon):
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideBlumen mögen die Leute dort auch. Dieses Blumengeschäft hatte 4 Stockwerke!
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hide

Kowloon vom Star-Ferry-Terminal aus fotografiert:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideRiesige Baustelle an der Waterside von Hong Kong Island:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideModerne Bürohochhäuser Hong Kong Central:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideStraßenschluchten. Manche Hochhäuser stehen so eng, daß man meint, die Bewohner können sich vom Fenster aus die Hand schütteln:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideDas imposante Lippo-Hochhaus. Die ganzen Glasfassaden zaubern surreale Lichteffekte auf die Straße:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideZwischen den Hochhäusern gibt es einige schöne Parks:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideHöher ist einfach besser!
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideVom Geschäftsviertel hinauf in die Mid Levels. Hier wohnen die eher wohlhabenden Leute:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideFrau Wan im Park:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideVictoria Peak ist Plicht! :)

bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

Der Happy Valley Racecourse. Nicht nur wegen des Hochhaus-Panoramas rundherum sehr beeindruckend. Hier verzocken die spielbegeisterten Chinesen und sehr viele Europäer jede Menge Geld. Der Hong Kong Jockey Club macht deshalb jährlich 10 Milliarden Euro Umsatz 8)
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideSpezialitäten oder Medizin wird hier einfach auf der Straße getrocknet. Klar, in Kowloon gibt es ja auch kaum Verkehr, Staub oder Dreck:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideUnterwegs in den Mid Levels:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideVom Geschäftsviertel hinauf in die Mid Levels führt die längste Rolltreppe der Welt. Morgens fährt sie nach unten, damit die Leute zur Arbeit kommen und gegen Mittag wird umgeschaltet, damit man wieder nach oben fahren kann. Sehr praktisch und äußerst lässig!
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideWenn es Nacht wird im Geschäftsviertel:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideEnde Teil 1 – wir sind dann weiter nach Shenzhen gefahren.

2 Kommentare

    Kathrin

    echt krasse Gegensätze. :knee:

    Aber sagt mal, was trocknen die da bitte auf der Straße? abgehakte Hände?

    Pacer

    Ja, die Gegensätze sind auch in Hong Kong noch vorhanden. Obwohl der Lebensstandard dort durchweg ganz gut ist. Die Häuser in Kowloon sind halt ziemlich alt und gammlig.

    Ich kann es nur empfehlen dort einmal selbst hinzufahren. Schulenglisch reicht in Hong Kong locker aus und ein Visum braucht man auch nicht. Hin- und Rückflug gibts schon für 450 EUR, ein kleines sauberes Hostel in Kowloon kostet 30 EUR/Nacht.

    Und auf keinen Fall vergessen: Mittwochs ab 21 Uhr sind die Pferderennen im Happy Valley (außer im Hochsommer). Der Eintritt für Touristen ist umsonst 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.