Lieblingsbiergarten

In Budenheim unten am Rhein, direkt neben der Chemischen Fabrik, trinke ich am liebsten mein Bier. Irgendwie gefällt mir der Kontrast ganz gut (anklicken zum Vergrössern!):
Fabrik Budenheim
Das 0,5l Faßbier kostet nur 2,60 EUR. Ein Frikadellenbrötchen 2,50 EUR und zwei Nackensteaks mit Pommes und Krautsalat stehen mit 7 EUR zu Buche. Es gibt sogar Köstritzer vom Faß. Aber genau wie ich vermeiden es die übrigen Gäste dieses nachgefärbte Zonenbräu zu konsumieren 8)

Und um hier nicht zu viel Industrieromantik aufkommen zu lassen, gibt es noch ein Rosenbild (anklicken zum Vergrössern!):
Rose

9 Kommentare

    Kathrin

    tolles bild von der rose! :knee:

    Pacer

    Tolle Rose + tolle Regentropfen + toller Fotograf = tolles Bild 😀
    Danke für das Lob :winke:

    Außerdem steht mein Rad oben im Bild. Ich hoffe doch sehr, daß Dir das aufgefallen ist!

    Kathrin

    du bist halt ein echter held! :knee:
    h) h) h)

    Kathrin

    nöö, das rad hab ich nicht gesehen, wie auch bei diesen winzigen bildern? kannst du da nicht einmal auf die bildgröße 800×600 gehen?

    Pacer

    Meine Leser brauchen eben erstklassige Augen. Größere Bilder passen leider nicht ins Blog 🙄
    Aber ich werde wieder mal öfter auf große Bilder verlinken (mit Lightbox-Plugin).

    15 Minuten später…
    So, große Bilder sind verlinkt. Gut so?

    Kathrin

    ja! :kiss:

    ist dein renner immer noch nicht fertig?

    Mel

    Hallo, Hallo, ihr lenkt ab! Was war mit dem Bier? Wieso ist Köstritzer gefärbt? 8)

    Pacer

    Renner: doch doch, der Renner ist fertig und auch schon bewegt worden. Das MTB wurde genommen, weil ich die unbefestigten Wege direkt am Rhein entlang fahren wollte.

    Bier: früher stellte man kräftige Biere her, die eben eine dunkle Farbe hatten, weil das Malz bei hohen Temperaturen gedarrt wurde. Heute will man den kräftigen Geschmack nicht mehr haben (verkauft sich nicht gut), stellt das Bier herkömmlich nach Pilsener Brauart her und färbt es mit einer geringen Menge sehr stark gedarrten Malzes (Farbermalz) ein. Das enstpircht dem Deutschen Rheinheitsgebot und ist nicht weiter verwerflich. Aber warum soll ich dunkles Bier trinken, wenn es genau so schmeckt wie helles?

    Kathrin

    pacer wird zum erklärbären! :nuts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.