China 2009 Teil 2: Shenzhen

Shenzhen war 1979 ein Fischerdorf mit 30.000 Einwohnern. Jetzt hat die Stadt ca. 12 Millionen Einwohner und ist eine der wichtigsten Sonderwirtschaftszonen Chinas.

Da die Stadt in Nullkommanichts aus dem Boden gestampft wurde und alle Leute nur zum Geldverdienen hier sind, gibt es  natürlich weitaus weniger zu sehen, als in Hong Kong.

In Südchina ist es Tradition zum Frühlingsfest Mandarinenbäumchen aufzustellen:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideInteressant sind wieder die ganzen Straßenhändler.
Ananas und Zuckerrohr:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideÄußerst leckere gebackene Süßkartoffeln:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideUnbekanntes Obst, welches angeblich stinkt und lecker schmeckt. Ich habe es nicht probiert:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideKrimskrams- und Schmuckhändler gibt es ohne Ende:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideWassekastanien:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideEine Fußgängerüberführung wird von unzähligen Händlern bevölkert:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideMittagspause in einer lauten und hektischen Stadt:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideHier gibt es auch einen Hightech Industriepark und viele moderne Bürogebäude. Allerdings nicht so hoch, wie die in Hong Kong:
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideNur noch ein paar wichtige Geschäfte im Kaffeehaus erledigen…
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hideund dann wech!
bild
(auf das Bild klicken für Großansicht)

hide

4 Kommentare

    Yujuan

    wir hatten nicht so viel Zeit in Shenzhen. Sonst könnten wir noch die Natur Park besuchen.

    Yujuan

    Straßenhändler sind eine Lösung zur Arbeitslosigkeit, denke ich, allerdings vorübergend.

    Pacer

    Ja, der Park ist schön. Aber dort waren wir doch schon mal. Erinnerst Du Dich?

    bild

    bild

    bild

    bild

    Yujuan

    Ach! Du hast noch Dokumentation!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.